Startseite  |  Impressum

=================================================================

Wieder Anglerstammtisch im Winterhalbjahr.

Der beliebte Anglerstammtisch findet ab 20.11.2022 wieder an jedem Sonntagvormittag von 10 - 12 Uhr in unserem Anglerheim am Hahnentanger See statt.
Es w√§re sch√∂n, wenn sich auch k√ľnftig wieder m√∂glichst viele Angelfreunde wieder zum Gedankenaustausch mit Vorstandsmitgliedern treffen k√∂nnten.


 ===============================================================

Herbstzeit ist Raubfischzeit 15.10.2022

Liebe Mitglieder

wir haben nun den Sommer mit seinen annehmbaren Temperaturen und den wenigen Niederschl√§gen hinter uns gelassen. Allm√§hlich fallen die Temperaturen und auch die Wassertemperatur in den Baggerseen, Kan√§len und Flie√ügew√§ssern ist gefallen. Nun beginnt die Raubfischzeit und viele unter euch zieht es mit der Spinnrute oder bewaffnet mit K√∂derfischen an unsere Gew√§sser um den R√§ubern, die oft ein beliebter Speisefisch sind, nachzustellen. Ob Hecht, Barsch oder Zander ‚Äď der Raubfisch bei√üt und es sind mir schon zahlreiche F√§nge zugetragen worden. Ob beim gemeinschaftlichen Abangeln am Langholter Meer Anfang Oktober oder beim Spinnfischen eines unsere Mitglieder am Hahnentanger See an diesem Wochenende zusehen ist - unsere vielf√§ltigen Gew√§sser bieten einen guten Raubfischbestand, sodass ein Angelausflug auf jeden Fall zu empfehlen ist. Bitte bedenkt beim Ansitz, dass nur mit totem K√∂derfisch geangelt werden darf!

Viel Petri Heil f√ľr eure Raubfischsaison und denkt daran, falls euch ein kapitaler Fang gelingt, sendet uns gern ein Foto mit L√§nge, Gewicht und Fangort an gs@sfv-rhauderfehn.de

Torsten Kramer, Vorsitzender

zu den Fotos:

rechts = Hecht: Siegfried Dammertz, 03.10.2022 Langholter Meer 85 cm / 6,5 Pfund

 links = Zander: Michael M√∂hlmann, 15.10.2022 Hahnentanger See 84 cm / 10 Pfund

 

=================================================================

Abangeln am Langholter Meer am 3.10.22

Am Tag der Wiedervereinigung trafen sich 18 Petrij√ľnger, um an diesem frischen und windigen Herbsttag gemeinsam am Langholter Meer zu Fischen. Geangelt wurde von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr sowohl auf Raubfisch als auch auf Friedfisch. Mit einem Gesamtgewicht von fast 24 Kilogramm zeigten sich die Fische an diesem f√§ngigen Gew√§sser in bester Bei√ülaune und nur drei Teilnehmer gingen leer aus. Neben zahlreichen Brassen in stattlichen Gr√∂√üen wurden auch Karpfen und ein Hecht gefangen. Bereits im Vorjahr erwies sich das Langholter Meer als gutes Herbstgew√§sser mit tollen F√§ngen.
Die erfolgreichsten Angler waren:

1.     Enno Schoof

2.     Siegfried Dammertz

      3.     Horst H√ľbscher

Im Anschluss nach dem Gemeinschaftsangeln wurde eine leckere, herzhafte Erbsensuppe mit Einlage von Hermine und Erhard Bohlen serviert. Die Beiden, die unseren Festausschuss bilden, hatten wieder einmal mit viel Herzblut unsere Gew√§sserwarte bei der Durchf√ľhrung der Veranstaltung unterst√ľtzten. Der FV Rhauderfehn bedankt sich bei allen Teilnehmern und den Organisatoren f√ľr die geleistete Arbeit.

Torsten Kramer

Vorsitzender

=================================================================

Fischerkurs in Rhauderfehn erfolgreich abgeschlossen

04.10.2022

Nach fast zweij√§hriger Online-Durchf√ľhrung hat ab Ende August erstmalig wieder ein Vorbereitungskurs in Pr√§senz stattgefunden. √úber insgesamt f√ľnf Wochen haben sich 24 Teilnehmer, darunter drei Damen, im Anglerheim des Sportfischereiverein Rhauderfehn auf die Fischerpr√ľfung vorbereitet. 22 Teilnehmer haben die Pr√ľfung, die aus einem theoretischen und praktischem Teil besteht, erfolgreich abgeschlossen. Nach bestandener Pr√ľfung gab Knut Tholen der vom Landesverband als Pr√ľfungsausschussvorsitzenden bestellt ist, den Pr√ľflingen noch einmal wichtige Hinweise zum Verhalten an den Gew√§ssern mit auf den Weg, bevor vom Vereinsvorsitzenden die Pr√ľfbescheinigungen ausgeteilt und im Namen des Vorstands zur bestandenen Pr√ľfung gratuliert wurde.

Der n√§chste Lehrgang f√ľr die Fischerpr√ľfung beginnt am 14. Februar 2023 statt. Wenn es die Umst√§nde zulassen, wird auch dieser Vorbereitungskurs in Pr√§senz stattfinden. Voranmeldungen sind ab sofort beim Lehrgangleiter Bernhard Bornhalm unter der Telefonnummer 04961/7 32 66 oder per E-Mail bornhalmbernhard@web.de m√∂glich.

Torsten Kramer

Vorsitzender

 

=================================================================

2. Jugend-Freundschaftsangeln mit Edewecht 25.9.22

Am Anglerheim am Hahnentanger See trafen sich 17 jugendliche Anglerinnen und Angler zum Freundschaftsangeln mit unserem benachbarten Verein Edewecht. Der Kontakt zwischen den Jugendwarten ist auf einer der Verbandsveranstaltungen entstanden, an der beide Vereine regelm√§√üig teilnehmen. Nachdem schon im Juni ein Besuch unserer Jugendgruppe in Edewecht am Baggersee ‚ÄěAuf den Linden‚Äú stattgefunden hatte, fand an diesem Tag der Gegenbesuch bei uns im Verein am Hahnentanger See statt. Von 8.00 ‚Äď 11.00 Uhr wurde bei tollem sonnigen Wetter vornehmlich auf Wei√üfisch geangelt. Am Ende des Vormittags konnten einige Brassen, Rotaugen und Barsche √ľberlistet und zur Wertung gebracht werden, bevor die Veranstaltung mit einem gemeinschaftlichen Grillen und einer Siegerehrung beendet wurde. Alle Teilnehmer erhielten vor der Abreise ein kleines Erinnerungsr√§sent.

Die besten Fänger waren:

Platz 1        Anna- Lena Peters      690g

Platz 2        Jan- Niklas Wessels     550g

Platz 3        Tim Erlenborn              300g

Torsten Kramer, Vorsitzender

 

 

=================================================================

Teilnahme am 2. Jugend-Gemeinschaftsangeln des Landesverbands in Friesoythe

11.09.2022

Fr√ľh raus musste unsere Jugend, um am Gemeinschaftsangeln am K√ľstenkanal teilzunehmen. Bereits um 6.00 Uhr trafen sich die Kids am Anglerheim, um von dort aus die Anreise zum Dorfgemeinschaftshaus in Friesoythe anzutreten. Die Ortsgruppe Neuvrees/Gehlenberg unseres Nachbarverein Friesoythe war Ausrichter f√ľr die 22 Jugendlichen aus vier Mitgliedsvereinen, die an dieser Veranstaltung teilgenommen haben. Mit acht Rhauderfehner Angler und Anglerinnen stellte unser Verein das am st√§rksten vertretende Feld auf. Zun√§chst fand die Begr√ľ√üung durch den Jugendvorstand und Einweisung der √∂rtlichen Jugendwarte am Treffpunkt statt. Nach der √úbergabe eines selbst hergestellten Bet√§ubungsstab aus Holz, den jeder Jugendliche als Willkommenspr√§sent vom Jugendwart Helmut Niemeyer erhalten hat, ging es ans Wasser zum Fischen. Dichter Nebel lag den ganzen Morgen √ľber den Kanal und war vielleicht ein Grund f√ľr die schlechte Fangausbeute. Trotz s√§mtlicher Tricks und Raffinessen gelang es einfach nicht, dass auch nur ein ma√üiger Fisch gelandet wurde. Nur einige wenige Rotaugen wurden gefangen und schonend zur√ľckgesetzt. Nach dem Angeln hat die Verbandsjugendleitung am Dorfgemeinschaftshaus f√ľr die Gemeinschaft gegrillt und es wurden einige Erinnerungsgaben verlost, bevor die Teilnehmer die Heimreise angetreten haben.

Torsten Kramer, Vorsitzender

=================================================================

Teamangeln am Langholter Meer

27.08.2022
Diese tolle Veranstaltung, die eine Idee unserer Jugendwarte gewesen ist, wurde bereits im letzten Jahr erstmalig durchgef√ľhrt. Das Team kann hierbei jeweils aus einem Jugendlichen und einem Erwachsenen Mitglied aus dem Familien- oder Freundeskreis bestehen. Der Fang wird gemeinsam gewertet. Bei dieser Veranstaltung trafen sich bei bedecktem Wetter 14 Personen am Langholter Meer, um hier den gr√∂√üten Fried- oder Raubfisch zu angeln. Den sieben Teams, die dort angetreten waren gelang es einige gute Fische zu landen und der Gemeinschaftsgedanke stand hierbei im Vordergrund. Im n√§chsten Jahr w√ľrden wir uns freuen, wenn sehr viel mehr Teams dieses Veranstaltungsangebot wahrnehmen und zusammen mit unseren Jugendlichen dort antreten. Die anschlie√üende Teamwertung mit einer kleinen Preisverleihung der drei Sieger ging an folgende Teams, wobei die Damen die ganz vorne war

Platz 1:         Therese und Anna- Lena Peters  (Brassen 60,5 cm)

Platz 2:         Rainer und Neele Buskohl (Brassen 60 cm)

Platz 3:         Torsten und Leif Kramer (Brassen 56 cm)

Vielen Dank an alle teilnehmenden Teams und an Matthias, Marco und Erhard f√ľr die Durchf√ľhrung. Unser stets engagierter und f√ľr das leibliche Wohl sorgender Erhard hat f√ľr alle Teilnehmer am Anglerheim Pommes und Bratwurst zubereitet, was prima angekommen ist.

Rolf W√ľbbens

Referent f. Presse und √Ėffentlichkeitsarbeit

 

=================================================================

>> ACHTUNG << Bilder kapitaler Fänge

18.08.2022

Liebe Vereinsmitglieder,

in letzter Zeit kommen beim Vorstand nur noch sehr vereinzelt Fotos von kapitalen F√§ngen an. Wir m√∂chten deshalb dazu aufrufen, uns ein Bild mit dem Fisch den ihr in unseren Vereinsgew√§ssern gefangen habt und den Angaben zum F√§nger, sowie die L√§nge, das Gewicht und das Gew√§sser zu senden. Ihr k√∂nnt daf√ľr die E-Mailadresse der Gesch√§ftsstelle gs@sfv-rhauderfehn.de nutzen. Wir setzen euer Einverst√§ndnis f√ľr die Ver√∂ffentlichung auf der Homepage voraus. Es muss nicht immer der gro√üe Karpfen oder Hecht sein, es d√ľrfen auch gerne Bilder von gro√üen Barschen, Brassen oder anderen Wei√üfischen gesendet werden die ihr fangt oder in diesem Jahr bereits gefangen habt. Wir sind auch sehr daran interessiert, Bilder von gefangenen Welsen (keine Zwergwelse) zu erhalten. Als kleines Dankesch√∂n werden wir zum Ende des Jahres unter den Einsendern mehrere DAFV-Jahresmesser verlosen. Ich freue mich auf eine rege Teilnahme.

Torsten Kramer, Vorsitzender

=================================================================

Ferienpassangeln am Hahnentanger See 13.08.2022

Bei sehr warmen sommerlichem Wetter hatten sich am Hahnentanger See 35 Kinder eingefunden, um an einem ‚ÄěSchnupperangeln‚Äú teilzunehmen, dass im Rahmen der Ferienpassaktion in Zusammenarbeit mit den Fehn-Gemeinden angeboten wurde. Seid sehr vielen Jahren beteiligt sich der Verein an dieser Aktion, um interessierten Kindern die M√∂glichkeit zu geben, diese naturverbundene Freizeitbesch√§ftigung f√ľr sich auszuprobieren. Den Kindern wurde unter Anleitung des Betreuerteams gezeigt, wie es gelingt, einen Fisch zu fangen. Die Jugendwarte Frank Poelker und Matthias Peters wurden hierbei unter anderem auch von den Jugendlichen Vanessa Peters, Anna-Lena Peters und Jannes Kramer unterst√ľtzt, die alle H√§nde voll zu tun hatten, um Montagen zu entwirren und zu helfen. Einigen Kindern gelang es einen Fisch zu fangen und es wurde ihnen gezeigt, wie man den Fang anschlie√üend schonend versorgt. Zum Abschluss der Veranstaltung hatten Erhard und Hermine Bohlen einen kleinen Imbiss zur St√§rkung der Kinder vorbereitet und es wurden k√ľhlende Getr√§nke gereicht. Mit gro√üem Einsatz und Arrangement unterst√ľtzen Erhard und seine Frau die Jugendgruppe, wenn es um die Versorgung geht oder, wenn organisatorische Dinge erledigt werden m√ľssen. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

Torsten Kramer, Vorsitzender

 

=================================================================

Vorbereitungskurs auf die Fischerpr√ľfung

Rhauderfehn. Der Fischereiverein bietet, zusammen mit seinen Ausbildern Bernhard Bornhalm und Michael Liessen, einen Vorbereitungskurs zur Fischerpr√ľfung an. Die Vorbereitung findet im Pr√§senzunterricht im Anglerheim am Hahnentanger See in Rhauderfehn statt. Beginn ist am Dienstag den 30. August um 19.00 Uhr. Eine Vereinszugeh√∂rigkeit ist nicht erforderlich.

Eine Verbindliche Anmeldung kann √ľber die  Homepage unseres Ausbilders unter www.bbornhalm-anglerausbildung.de oder telefonisch bei Herrn Bernhard Bornhalm unter der Festnetznummer 04961 ‚Äď 73266 erfolgen.

=================================================================

Erfolgreiche Teilnahme an den 35. Jugend-Fischertagen 20.07.22

Zwei Jahre lang mussten die Jugendlichen auf die beliebte Verbandsveranstaltung verzichten, da aufgrund der Pandemie eine Pause eingelegt wurde. In diesem Jahr konnten die Fischertage der Landesverbandsjugend jedoch wieder planm√§√üig unter Einhaltung der 3G-Regelung stattfinden. Vom 14. bis 17. Juli nahmen 4 M√§dchen und 6 Jungen unseres Vereins an diesem Event teil, dass auf dem Sportgel√§nde in S√ľdmoslesfehn in Form eines Zeltlagers angeboten wurde. Betreut wurden die Jugendlichen von den beiden Jugendwarten Frank Poelker und Matthias Peters, sowie Marco Kerkhoff der als zus√§tzlicher Betreuer mitgefahren war. Die weiblichen Jugendlichen wurden von Therese Peters betreut, die als Referentin f√ľr weibliche Jugend im Landesverband engagiert ist.

Insgesamt waren 51 Jugendliche und 23 Betreuer aus 9 Mitgliedsvereinen am Start, um sich in den drei Disziplinen ‚ÄěUmwelt ‚Äď Natur -Tierschutz‚Äú (U.N.T.) ‚Äď Casting ‚Äď Gemeinschaftsangeln zu vergleichen. Beim U.N.T. mussten die Kids umfangreiche Fragen zu einem gezeigten Film mit dem Thema Karpfenzucht in Alhorn beantworten. Das Casting besteht aus einem Zielwerfen aus verschiedene Distanzen auf ein Tuch - der sogenannten Arenbergscheibe. Das Fischen hat bei strahlendem Sonnenschein an der Oberen Hunte stattgefunden. Neben den Pflichtprogrammen, stand in den freien Zeitbl√∂cken nat√ľrlich das Angeln in den Oldenburger Vereinsgew√§ssern hoch im Kurs. Aber auch eine praxisbezogene Vorf√ľhrung zum Thema Zanderangeln, dass von unserem Verbandspr√§sidenten Heinz Gr√§√üner angeboten wurde, fand sein Publikum. Au√üerdem war das Entdeckermobil ‚ÄěErlebnis-Natur‚Äú vor Ort. Am Samstagabend fand die Ehrung der Sieger in den drei Disziplinen statt. Hierbei war unser Verein in allen Disziplinen unter den ersten 3 Pl√§tzen vertreten. In der Gruppe der √ľber 14-j√§hrigen (√ú14) erreichten Vanessa Peters, Jannes Kramer und Felix Wahrheit mit einem Punkt R√ľckstand den 2. Platz in der Mannschaftswertung. Bei den Jugendlichen unter 14 Jahre (U14) gab es eine Jungen- und eine M√§dchengruppe. Die Jungengruppe mit Tim Ole Erlenborn, Leif Kramer und Jan-Niklas Wessels erreichte den 1. Platz in der Gesamtwertung und auch die M√§dchen mit Anna-Lena Peters, Lea-Alina Poelker und Neele Buskohl waren mit dem 3. Platz sehr erfolgreich. Neben den Pokalen f√ľr die Gruppenwertung konnte Vanessa Peters den Pokal f√ľr die beste weibliche Teilnehmerin entgegennehmen. Auch in der Einzelwertung der Disziplinen erlangte unser Team gute Ergebnisse, die jeweils mit einem Pokal belohnt wurden
.

Platzierungen:

 

Disziplin Fischen:       √ú14 - Jannes Kramer            2. Platz           

U14 -   Leif Kramer               3. Platz

Disziplin Casting:        U 14 - Tim Ole Erlenborn      3. Platz

Disziplin U.N.T.:         √ú 14 - Felix Wahrheit             1. Platz

                                   U 14 - Tim Ole Erlenborn       3. Platz
Mit einem 2. Platz in der Einzelwertung aus den Ergebnissen aller Disziplinen konnte sich Jannes Kramer f√ľr die Meeresfreizeit in Sch√∂nberg / SH im Oktober qualifizieren. Bei den Jugendlichen U14 qualifizieren sich mit Tim Ole Erlenborn, Leif Kramer, Lea-Alina Poelker und Anna-Lena Peters gleich vier ‚ÄěRhauderfehner‚Äú f√ľr ein Wochenende an der Th√ľlsfelder Talsperre Mitte Oktober.

Am Sonntagmittag beendete die Verbandsjugendleitung mit einer Tombola die harmonische Veranstaltung und verabschiedete die Jugendlichen.

Torsten Kramer (Vorsitzender)

=================================================================

Frauen- und Seniorenangeln am Hahnentanger See


Erhard Bohlen, unser ‚ÄěFestorganisator‚Äú, hatte nach langer Corona-Pause wieder einmal zum Frauen- und Seniorenangeln an den Hahnentanger See am 16 Juli 2022 eingeladen. 19 Teilnehmer, darunter leider nur eine Frau mit Fischerpr√ľfung und Erlaubnisschein, nahmen am gestrigen Samstagnachmittag daran teil.
Ein fantastisches Angelwetter versprach gute Fänge. Aufgelockert wurde das Ganze noch durch den hervorragend schmeckenden Buttermilchkuchen von Hermine, so dass die Zeit bis zum Wiegen schnell verging.
Jupp Poelker √ľbernahm das Wiegen, denn immerhin hatten f√ľnf Teilnehmer auch etwas Messbares gefangen.

Bester F√§nger war Gerd Kl√∂ver mit 340 Gramm. Den zweiten Platz belegte Rudolf B√ľter mit 280 Gramm vor Erich Fischer mit ebenfalls 280 Gramm. Hier mussten die W√ľrfel √ľber die Platzierung und damit √ľber den Preis entscheiden. Den vierten Platz belegte Karl-Heinz Buskohl mit 250 Gramm. Den undankbaren f√ľnften Platz ohne Pr√§sent belegte Albert Z√ľhlke.

Ein z√ľnftiges Grillbuffet, von Erhard und Hermine wie gewohnt meisterlich zubereitet, beendete den wundersch√∂nen Nachmittag.

 

Gerhard Schulte, unser zweiter Vereinsvorsitzender, bedankte sich bei ihnen im Namen des Vorstands f√ľr ihr Engagement.

=================================================================

Spinnfischen der Jugend am Langholter Meer

Schweren Herzens mussten die Jugendwarte das geplante Jugend-Nachtangeln am Hahnentanger See absagen. Grund hierf√ľr war die Blaualgenbl√ľhte im See, die bei Kontakt toxisch wirken kann und allergische Reaktionen oder Magendarmerkrankungen hervorrufen kann. Spontan wurde ein Spinnfischen am Langholter Meer organisiert, wo den Jugendlichen die K√∂derwahl und K√∂derf√ľhrung von den Jugendwarten demonstriert wurde. Leider vielen keine Raubfische auf die K√∂der herein, jedoch konnten viele praktische Erfahrungen von den 11 anwesenden Jugendlichen mitgenommen werden. Aufgrund des Gewitterregens am Wochenende hat sich die Situation am Hahnentanger See wieder etwas gebessert.

=================================================================

Abendangeln am Hahnentanger See

Am 24.06.2022 fand das traditionelle Abendangeln am Hahnentanger See statt.
29 Petrij√ľnger nahmen an der Veranstaltung teil, wovon 14 erfolgreich waren.
Bei warmem Wetter wurde 12,615 kg Fisch gefangen.

Kurz vor Ende begann es zu regnen, was dem Ganzen keinen Abbruch tat, denn alle wurden von unserem ‚ÄěChefkoch‚Äú Erhard mit einem kleinen Imbiss und Getr√§nk versorgt.Hilko Eilers gab anschlie√üend die Fangergebnisse bekannt. Die ersten Zehn wurden mit einem Pr√§sent pr√§miert.

Die drei erfolgreichsten Angler des Abends waren:

1.     Hilko Eilers             2364 gr.

2.     Torsten Kramer      2120 gr.

3.     Erich Fischer          1384 gr.

Nach vielen Gespr√§chen und Austausch von Neuigkeiten ging ein gem√ľtlicher Anglerabend zu Ende.

Wir bedanken uns auch bei allen Helfern f√ľr Ihre Unterst√ľtzung.

Petri Heil

=================================================================

Seniorenangeln 60 + und Angeln f√ľr Damen

Seniorenangeln 60 + und Angeln f√ľr Damen am Sonnabend 16.7.2022 um 14.00 Uhr am Hahnentanger See.

Unkostenbeitrag pro Person 5 ‚ā¨.  Bei dieser Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung bei Erhard Bohlen erforderlich. Tel. 04952/7942 oder  per mail.

=================================================================

Freundschaftsangeln der Jugend in Edewecht

Am 18.06.2022 fand das Freundschaftsangeln in Edewecht am See ‚ÄěAuf den Linden‚Äú statt.

Insgesamt traten 13 M√§dchen und Jungen folgten der Einladung. Bei sch√∂nstem Sonnenschein lie√üen sich die Fische jedoch nicht √ľberlisten. Nach einigen sch√∂nen Stunden am Wasser ging auch dieser Angeltag zu Ende und der Edewechter Angelverein lud uns zum Grillen beim Anglerheim ein. Nach dem Essen fand eine Verlosung statt und alle Teilnehmer konnten sich √ľber ein Pr√§sent freuen.
Um ca. 17 Uhr war die Veranstaltung beendet und alle traten die Heimreise an.
Wir bedanken uns bei dem gastgebenden Verein.

=================================================================

Mädchenangeln des Landesverbands in Edewecht

Unsere aktive Mädchengruppe

am Samstag den 11. Juni hat das erste M√§dchenangeln des Landesverbands in Edewecht stattgefunden. Unsere vier Teilnehmerinnen Vanessa Peters, Anna-Lena Peters, Neele Buskohl und Lea Poelker waren bei dieser Veranstaltung mit Herzblut dabei. Leider wurde an bei herrlichem Sommerwetter an diesem Angeltag nur ein Karpfen gefangen. Allen anderen 14 M√§dchen aus 7 Vereinen aus dem Weser-Ems Gebiet blieb das Angelgl√ľck verwehrt. Die idyllische Lage der Tonkuhle mitten im Wald lie√ü jedoch keine Langeweile aufkommen, denn es gab dort jede Menge zu beobachten. Betreut wurden die M√§dels von Matthias Peters unserem neuen Stellvertretenden Jugendwart und Therese Peters, die im M√§rz auf der Jugendwartehauptversammlung des Landesverbands zur Referentin f√ľr weibliche Jugend in den Jugendvorstand gew√§hlt wurde. Auch der Vater von Neele, Rainer Buskohl war dabei und unterst√ľtzte als zus√§tzlicher Betreuer.

Nach der Angelveranstaltung gab es f√ľr die Teilnehmer Leckereien vom Grill und eine kleine Tombola bevor dieser Angeltag zu Ende ging.

Torsten Kramer, Vorsitzender

 =================================================================

Königsangeln am Hahnenanger See

Wolfgang Brunow ist neuer Fischerkönig

Nach zweij√§hriger Corona-Pause konnten die Mitglieder des Fischereivereins Rhauderfehn endlich wieder am Hahnentanger See ihren K√∂nig ermitteln. Am Himmelfahrtstag fanden sich am fr√ľhen Morgen 47 Anglerinnen und Angler ein, die bis in den Vormittag hinein versuchten, den st√§rksten Edelfisch zu fangen.
Nach dem Wiegen durch Gewässerwart Hilko Eilers und seinen Kameraden Ewald Otten stand fest, dass immerhin 16 Teilnehmer etwas gefangen hatten. Insgesamt fast 10 Kilogramm Fisch gingen an die Haken.

Den gr√∂√üten Fisch, einen Karpfen mit einem Gewicht von fast zwei Kilogramm fing der 89j√§hrige Wolfgang Brunow aus Ostrhauderfehn. Brunow geh√∂rt dem Verein seit vielen Jahren an fast drei Jahrzehnte war er auch Mitglied des Gew√§sserausschusses. Die K√∂nigsw√ľrde d√ľrfte der lang ersehnte H√∂hepunkt seiner Fischerlaufbahn sein.

Gew√§sserwart Hilko Eilers √ľberreichte Wolfgang Brunow den Wanderpokal und einen gro√üen Pr√§sentkorb.
Zweitplatzierter und ‚ÄěVizek√∂nig‚Äú wurde Jan-Helge Hinderks. Den dritten Platz errang Kevin Wilts.

Aber auch weitere zehn Platzierte konnten sich √ľber sch√∂ne Preise freuen.

Wie immer blieben die aktiven Teilnehmer und unsere G√§ste noch lange bis in den fr√ľhen Nachmittag hinein zusammen. Erhard Bohlen als Grillmeister und Friedhelm Trautwein am Zapfhahn sorgten f√ľr die Vatertagsgem√ľtlichkeit. Herzlichen Dank daf√ľr!

 =================================================================

Aus Sportfischereiverein wird Fischereiverein Rhauderfehn

Hier ein kurzer Bericht √ľber die Jahreshauptversammlung unseres Vereins am 7. Mai 2022 im Hotel Meyerhoff.

 

Zuerst die gute Nachricht: Die Vorstandsmitglieder stellten sich fast alle wieder zur Wahl und wurden wiedergewählt. Lediglich beim Jugendwart und dem (neuen) Pressewart gab es Veränderungen.

Dar√ľber werden wir im neuen Mitteilungsblatt noch gesondert berichten.

 

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Satzungs√§nderung. Neben einigen redaktionellen √Ąnderungen war vor allem die Namens√§nderung von Bedeutung.

 

Wir sind jetzt der Fischereiverein Rhauderfehn e. V.!


Das Wort ‚ÄěSport‚Äú passt bei uns Freizeitfischern und Natursch√ľtzern nicht mehr in die heutige Zeit.

Mit großer Mehrheit wurde die entsprechende Satzungsänderung angenommen.

 

Seid gespannt auf das neue Mitteilungsblatt, dass Ihr dann Online √ľber unsere Homepage lesen k√∂nnt. Aber wir lassen auch eine gewisse Anzahl drucken. Diese Exemplare k√∂nnt Ihr dann in unserer Gesch√§ftsstelle in Westrhauderfehn am Bahnhof 1 abholen.

 

Wir werden dar√ľber in der Presse berichten.

=================================================================

Königsangeln der Jugend am 22.5.22

Das K√∂nigsangeln der Jugend fand am Idasee statt. Dort konnten unsere neu gew√§hlten Jugendwarte Frank Poelker und Matthias Peters 10 Jungen und M√§dchen begr√ľ√üen die erschienen waren, um von 7.00 bis 11.00 Uhr um die K√∂nigsehre zu fischen. Unter den F√§ngen von insgesamt 12 Kg Fisch waren mehrere Karpfen und Schleien.

Fangergebnisse:

M√§dchen                                            

1.     Vanessa Peters 750 gr

2.     Lea Poelker 210 gr     

Jungen 10-14 Jahre

1.     Leif Kramer 4.300 gr

2.     Fynn Deeken 2.900 gr

3.     Tim Erlenborn 2,740 gr

4.     Simon Buskohl 740 gr

5.     Jan-Niklas Wessels 400 gr

6.     Joel Battermann 240 gr

 

Jungen 14 ‚Äď 18 Jahre

 

1.    Felix Wahrheit 300 gr

Es konnte somit konnten in alle 3 Gruppen ein König bzw. eine Königin ermitteln werden.

Angelkönigin Mädchengruppe = Vanessa Peters

Angelk√∂nig Jungengruppe 10 ‚Äď 14 = Leif Kramer

Angelkönig Jungengruppe 14 - 18 = Felix Wahrheit

Nach der Siegerehrung und einem kleinen Imbiss wurde die Veranstaltung um ca. 12.30 Uhr beendet. Die Jugendwarte bedanken sich bei den Betreuern Therese, Marco und Mattes mit Rat und Tat zur Seite standen, sowie bei Erhard f√ľr die Verpflegung der Jugendlichen.

Torsten Kramer, Vorsitzender

=================================================================

Erfolgreiche Teilnahme am Jugend-Gemeinschaftsangeln des Landesverband Weser-Ems in Lingen

Am Sonntag den 15. Mai haben 9 Jugendliche des Fischereiverein Rhauderfehn mit ihren vier Betreuern am 1. Jugend-Gemeinschaftsangeln des Landesfischereiverband Weser-Ems in Lingen teilgenommen. 37 Jugendliche aus acht Mitgliedsvereinen waren mit ihren Betreuern zum Fischen auf Friedfisch an den Dortmund-Ems-Kanal gekommen. In diesem Gew√§sser lernten die Jugendlichen einmal hautnah kennen, wenn eine nicht heimische Fischart √ľberhandnimmt. Die Grundel ist dort sehr stark verbreitet ist und wurde in entsprechenden Mengen gefangen. Dieser kleine gefr√§√üige Fisch, bei√üt auf alles was am Haken h√§ngt und was zur Folge hatte, dass neben diesen Plagegeistern nur einige wenige Rotaugen erbeutet wurde

Besonders stark waren unsere Mädels Neele Buskohl 730 Gramm, Anna-Lena Peters 380 Gramm und Lea Poelker 200 Gramm. Sie konnten mit ihren Gewichten die ersten drei Plätze belegten. Bei den Jugendlichen unter 14 Jahre erreichte Leif Kramer mit 510 Gramm den ersten Platz. Die ersten Plätze in den jeweiligen Altersgruppen und in der Mädchengruppe erhielten eine Feeder-Rute als Preis.

Wenn man einmal beachtet, dass es etwa 10 Grundeln braucht um 100 Gramm zu erreichen, kann sich jeder vorstellen, dass die Kids gut beschäftigt waren. Nach dem Fischen wurden Hamburger gegrillt und mit der Siegerehrung und der Verlosung der Erinnerungsgaben ist ein schöner Angelvormittag bei herrlichem Sonnenschein zu Ende gegangen.

 

Torsten Kramer, Vorsitzender

=================================================================

Anangeln am Idasee am 23.4.2022

Am Sonntag den 23. April hat das Anangeln am Idasee stattgefunden. 20 Mitglieder versammelten sich hier um bei sonnigem, etwas windigen Wetterbedingungen auf Friedfisch zu angeln. Die F√§nge konnten sich mit insgesamt 28 kg durchaus sehen lassen. Es wurden sieben Karpfen und zahlreiche Wei√üfische erbeutet. Erfreulich war, dass der Betreiber der Wasserskianlage bereit war, den Betrieb erst nach dem Fischen aufzunehmen. Das zeigt, dass es bei guter Kommunikation m√∂glich ist, die Interessen verschiedener ‚ÄěWassersportler‚Äú unter einen Hut zu bekommen. Im Anschluss wurde die Anglergemeinschaft von unserem Erhard Bohlen mit einem kleinen Imbiss versorgt. Der Fang wurde einer sinnvollen Verwertung zugef√ľhrt.

Die f√ľnf F√§nger mit dem meisten Fanggewicht waren:

Enno Schoof     6890 Gramm

Finn Deeken     4960 Gramm

Gerd Kl√∂ver      3090 Gramm

Erich Fischer    2240 Gramm

Patrick Gerlach 2220 Gramm

 

Petri Heil

Torsten Kramer, Vorsitzender

s=================================================================

Umwelttag an den Vereinsgewässern

Am Samstag den 19. M√§rz hat der Verein zu einer Gew√§sser- und Uferreinigungsaktion eingeladen. Leider war die Teilnahmebereitschaft an dieser Aktion trotz zweier Ank√ľndigungen im General-Anzeiger und hervorragenden Wetterbedingungen eher bescheiden. Nur 10 Erwachsene konnten auf dem Parkplatz am Langholter Meer begr√ľ√üt und eingeteilt werden, um das Langholter Meer, den Raakesee und das Holter Sieltief vom Unrat zu befreien. Die Jugendgruppe war mit 11Jugendlichen und 3 Betreuern am Hahnentanger See aktiv und hat dort den M√ľll entfernt, die unbewohnten Nistk√§sten gereinigt und √Ąste und Treibholz aus dem Gew√§sser gefischt.

Der vom Landkreis Leer zur Verf√ľgung gestellte Abfallcontainer wurden mit reichlich Plastikabf√§llen, Altreifen und sonstigem Unrat bef√ľllt. Im Anschluss hatte Erhard Bohlen einen kleinen Imbiss f√ľr die flei√üigen H√§nde vorbereitet. Die Interessengemeinschaft Collinghorst wird am Samstag den Baggersee Jonnys Kuhle reinigen.

Ich danke allen Beteiligten f√ľr ihre geleistete Arbeit, um es allen Mitgliedern zu erm√∂glichen, an einem sauberen Gew√§sser zu fischen.

Euer Vorsitzender

Fischerkurs erfolgreich abgeschlossen

Am 03. M√§rz hat im Rathaus in Rhauderfehn die Fischerpr√ľfung stattgefunden.  √úber einen Zeitraum von f√ľnf Wochen hatten sich 24 Teilnehmer, darunter sechs Damen an dem digital stattfindenden Vorbereitungskurs auf die Fischerpr√ľfung vorbereitet. Unsere langj√§hrigen Ausbilder Bernhard Bornhalm und Michael Liesen vermittelten den Lernstoff in diesem Onlinekurs, der jeweils zweimal w√∂chentlich in den Abendstunden stattgefunden hat. An der Pr√ľfung hatten gesundheitsbedingt 19 Personen teilgenommen.

Der nächste Vorbereitungskurs startet am 29. August 2022 in unserem Anglerheim. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen / Verbindliche Anmeldung

Auf der Homepage unseres Ausbilders unter www.bbornhalm-anglerausbildung.de oder telefonisch bei Herrn Bernhard Bornhalm 04961 ‚Äď 73266.

=================================================================

Runder Geburtstag

Der Vorstand gratuliert unserem

Ehrenvorsitzenden

Jörg Furch

zum 80-zigsten Geburtstag.

Alles Gute und beste Gesundheit

 

 

=================================================================

Michael Reemts ist neuer Anglerkönig

Trotz des ‚Äěhundsmiserablen‚Äú Wetters trafen sich am fr√ľhen Morgen des Tages der Deutschen Einheit 25 Mitglieder des Sportfischereivereins Rhauderfehn am Langholter Meer zum K√∂nigsangeln.

Die Plätze waren ausgesteckt, sie wurden an die Angler verlost. So hatte jeder die gleiche Chance, einen fängigen Platz zu bekommen.
 

Beim Wiegen am Schluss des Angelns ab 11 Uhr konnte Gewässerwart Hilko Eilers mit Stolz fest-stellen, dass immerhin 16 der 25 Angler fängig gewesen waren. Über 32 Kilogramm Fisch wurden gefangen, darunter schöne Edelfische wie Hechte und Karpfen, aber auch kapitale Brassen waren darunter.
 

Anglerkönig 2021 wurde mit einem Hecht von 1.960 Gramm und einem Karpfen von 2.600 Gramm Michael Reemts, der aus der Hand des ersten Vorsitzenden Torsten Kramer den Wanderpokal erhielt.

Auch Hilko Eilers, der K√∂nig des Jahres 2020, gratulierte. Ihm hatte der Vorsitzende vorher zur Erinnerung eine gerahmte Urkunde √ľberreicht.
 

Die besten Angler Torsten Kramer (5.470 Gramm), Erhard Abels (4.940 Gramm), Hilko Eilers (2.660 Gramm) und Frank Poelker (2.580 Gramm) erhielten Gutscheine f√ľr einen Gefl√ľgelbraten, den sie im Dezember im Anglerheim einl√∂sen k√∂nnen.

Hermine und Erhard Bohlen hatten wieder einmal mit schmackhafter Bratwurst, selbstgemachtem Kartoffelsalat und nat√ľrlich den erfrischenden Getr√§nken wieder f√ľr den passenden Rahmen gesorgt.

==================================================================================================================================

Referentin f√ľr weibliche Jugend im Landesfischereiverband Weser-Ems

Auf der Jahreshauptversammlung der Jugendwarte am 27.9.2021 im Br√ľmmersteder Krug in Oldenburg wurde unsere Jugendbetreuerin Therese Peters von der Versammlung einstimmig zur Referentin f√ľr weibliche Jugend in die Jugendleitung des Verbands gew√§hlt. Therese tritt damit die Nachfolge von Jennifer Schmitz an, die nach dreij√§hriger Amtszeit aus pers√∂nlichen Gr√ľnden nicht mehr f√ľr das Amt kandidiert hatte.
Die 38-j√§hrige aus Rhauderfehn ist seit 23 Jahren Mitglied in unserem Verein und unterst√ľtzt seit einigen Jahren unsere Jugendwarte und insbesondere die wachsende M√§dchengruppe des Vereins.
Nach meiner Wiederwahl als Referent f√ľr Fischen ist unser Verein nun mit zwei Referenten in der Jugendleitung des Landesfischereiverbands vertreten.

Torsten Kramer - Vereinsvorsitzender

 

=================================================================

Jugendgemeinschaftsangeln am Idasee

 

Bei sp√§tsommerlichem Wetter hat das 2. Jugendgemeinschaftsangeln am Idasee am 25.9.2021 stattgefunden. Aufgrund der Termin√ľberschneidung mit der Jugendwartehaupt-versammlung des Verbands ist diese Veranstaltung um einen Tag vorgezogen worden. Die Jugendwarte hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen und als kleines Dankesch√∂n f√ľr die Unterst√ľtzung durfte ein Elternteil zusammen mit dem Kind ‚Äěim Tandem‚Äú angeln. Gewertet wurden die F√§nge dann nat√ľrlich bei den 11 Kindern, die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Folgende Fangergebnisse wurden erzielt:

Gruppe 10 ‚Äď 14 Jahre:

Leif Kramer (2.530 Gramm), Lea Poelker (1.610 Gramm), Felix Wahrheit (430 Gramm), Vanessa Peters (30 Gramm).

Gruppe 14  - 18 Jahre:

Jannes Kramer (1.580 Gramm), Fynn Pruin (900 Gramm).

Nach dem Angeln fanden sich alle Kids mit ihrem ‚ÄěElternteil‚Äú an der Wasserskianlage ein, um dort gemeinsam zu Grillen. Die Absprache mit dem Verein als Betreiber der Anlage funktionierte hervorragend. Der Sitzbereich wurde uns freundlicherweise zur Verf√ľgung gestellt und dar√ľber hinaus wurden die Erwachsenen mit frischem Kaffee versorgt. Ein sch√∂nes Beispiel wie sich Vereine arrangieren k√∂nnen, wenn das Hobby verbindet.

=================================================================

Verbandsangeln weibliche Jugendliche des Landesfischereiverband Weser-Ems

Unsere erfolgreichen Mädchen

Angeln ist schon lang keine ‚ÄěM√§nnersache‚Äú mehr. Unsere weiblichen Jugendlichen haben am 12. September an der Veranstaltung f√ľr weibliche Jugendliche des Landesfischereiverband Weser-Ems teilgenommen. Geangelt wurde im Holler Kanal, einem Gew√§sser des FV W√ľsting im Landkreis Oldenburg.
Sechs Damen aus drei Vereinen waren an diesem sonnigen Vormittag, betreut von der Jugendbetreuerin Therese Peters und unserem Jugendbetreuer Frank Poelker, f√ľr den unseren Verein am Start.
Anna-Lena Peters wurde mit einem Fanggewicht von 4.000 Gramm Erste und ihre Schwester Vanessa Peters erreichte mit 1.500 Gramm den zweiten Platz.

Die Jugendgruppe w√ľrde sich sehr √ľber einen weiteren Zulauf bei den M√§dchen freuen.

=================================================================

Hegefischen am Raake See

Am Freitag, den 6.821. haben sich 11 Mitglieder zum Hegeangeln am Raakesee getroffen.
Ziel der Veranstaltung war, möglichst viele Zwerkwelse zu fangen. Fast jeder Teilnehmer konnte
einen Fisch an Land ziehen. Zusammen wurden 21 der kleinen Plagegeister gefangen und den See entnommen
.

=================================================================

Damen- und Seniorenangeln

Nachdem im vergangenen Jahr wegen Corona das Damen- und Seniorenangeln ausfallen musste, konnte es nach zwei Jahren endlich wieder stattfinden. 18 Angler und eine Frau hatten sich am Hahnentanger See eingefunden. Am sp√§ten Nachmittag konnte dann gewogen werden. 7 M√§nner und eine Frau hatten etwas gefangen. Bester F√§nger war Erich Fischer mit einem Karpfen von √ľber 3 Kilogramm. Therese Peters hatte immerhin auch einen Fisch von 320 Gramm an Land gezogen.

Fangliste:

Fischer

Erich

3040

1

W√ľbbens

Rolf

480

2

B√ľter

Rudolf

470

3

Pilarek

Paul

440

4

Peters

Therese

320

5

Speckmann

Herbert

200,6

6

Klöver

Gerd

200

7

Buskohl

Karl-Heinz

160

8

 

Erhard Bohlen hatte alles gut organisiert und f√ľr Verpflegung und Getr√§nke gesorgt, unterst√ľtzt von seiner Frau Hermine.

Nach der Preisverteilung klang der sch√∂ne Nachmittag mit einem gem√ľtlichen Beisammensein aus.

 

=================================================================

Königsangeln der Jugend

In einem Nachholtermin kamen am letzten Sonntag im Juni 13 Jugendliche am Hahnentanger See zusammen, um die Anglerk√∂nige zu ermittelt. Das urspr√ľnglich im Mai geplante Angeln, musste aufgrund der Corona-Situation zu diesem Zeitpunkt, wie alle anderen Vereinsveranstaltungen auch, leider abgesagt werden. Unter den Teilnehmern waren auch vier M√§dchen, die sich bereits am Wochenende zuvor beim Verbands-M√§dchenangeln hervorragend geschlagen hatten und die ersten beiden Pl√§tze belegten. Bei herrlichem Sommerwetter war es jedoch nicht leicht die Fische an den Haken zu locken und es gelang nur einigen wenigen Kindern der Fang eines ma√üigen Fisches.

In der Altersgruppe 14 ‚Äď 18 Jahre gelang Fynn-Luca Pruin mit einem Brassen von 1.300 Gramm die K√∂nigsw√ľrde zu erlangen. Bei den unter 14-j√§hrigen schaffte es Leif Kramer mit einem Brassen von 360 Gramm den K√∂nigspokal zu bekommen. Die Jugendk√∂nigin wurde Nele Poelker mit einem Barsch von 50 Gramm. Alle drei durften sich neben dem Wanderpokal √ľber eine neue Angelrute freuen und auch die √ľbrigen Teilnehmer gingen nicht mit leeren H√§nden nach Hause. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Grillen hinter unserem Anglerheim.

 

Foto unten rechts:

Jugendkönige Fynn-Luca Pruin (14-18 Jahre), Jugendkönigin Nele Poelker, Jugendkönig Leif Kramer (10-14 Jahre)

=================================================================

Abendangeln am Hahnentanger See

Nach der langen Pandemie-Pause war das Abendangeln eine willkommene Abwechslung f√ľr viele unserer Vereinsmitglieder. 28 Angler trafen sich am Hahnentanger See, um dort einmal wieder gemeinsam zu fischen und zu kl√∂nen. Besonderen Respekt verdient es, dass der 92-j√§hrige Leo Schneider einer unser √§ltesten Vereinsmitglieder, es sich nehmen lie√ü an der Veranstaltung teilzunehmen. Zum Ende der Veranstaltung gelang es 17 Mitgliedern einen Fang, mit insgesamt 14 Kilogramm an die Waage zu bringen. Erhard Abels gelang es, gleich zwei Karpfen und eine Schleie zu erbeuten und erreichte damit das h√∂chste Fangergebnis des Abends. Auch Nils Poelker konnte mit einem etwa 3-pf√ľndigen Hecht, einen Edelfisch zu fangen. Die aktuellen Regularien erlaubten es aktuell sogar, nach dem Fischen unter Einhaltung der Hygieneregeln einen kleinen Imbiss anzubieten.

 

Die f√ľnf erfolgreichsten Angler:

1.  Erhard Abels                3.895 Gramm

2.  Enno Schoof                2.083 Gramm

3.  Nils Poelker                 1.643 Gramm

4.  Patrik Gerlach              1.421 Gramm

5.  Fokko Oltmanns             981 Gramm

=================================================================

Aalbesatz im Rahmen des Aalförder-Programms des LFV Weser-Ems

Anfang Mai wurden die Vereinsgew√§sser mit etwas √ľber 50 kg Jungaalen besetzt. Die vorgestreckten Aale wurden √ľber das Aalf√∂rderprogramm des Landesfischereiverbands organisiert und an die am Programm teilnehmenden Vereine verteilt. Die Gew√§sserwarte Hilko Eilers, Friedhelm Trautwein und Ewald Otten haben die Aale an der Verteilstation in Kampe abgeholt damit das Langholter Meer, den Hauptfehnkanal und deren Nebengew√§sser besetzt. Das F√∂rderprogramm macht hierbei zur Auflage, das nur Gew√§sser mit nat√ľrlicher Abwanderungsm√∂glichkeit besetzt werden d√ľrfen.

=================================================================

Königsangeln an Himmelfahrt abgesagt

 

Der Sportfischereiverein Rhauderfehn sagt aufgrund der noch anhaltenden Pandemiebestimmungen und den bestehenden Kontakteinschr√§nkungen alle Vereinsveranstaltungen f√ľr den Monat Mai ab.
Damit ist das traditionell an Himmelfahrt stattfindende Königsangeln am Hahnentanger See und das Jugend-Königsangeln am 15. Mai, das ebenfalls am Hahnentange See stattfinden sollte, betroffen.
Auch das am 16. Mai an Jonnys Kuhle stattfindende Hegeangeln der Interessengemeinschaft wird nicht stattfinden.
Grunds√§tzlich ist das Angeln unter der Einhaltung der aktuellen Kontakt- und Abstandsregeln sowie bei Beachtung der verordneten Ausgangssperren nat√ľrlich weiterhin erlaubt.

Der Vorstand

=================================================================

Neue Erlaubnisscheine 2021

Hura, es ist vollbracht.

Die neuen Erlaubnisscheine sind einget√ľtet und zur Post gebracht.

Ihr könnt auch hier schon einmal das Mitteilungsblatt anschauen.

Barzahler können ihre Karten ab sofort in unserer Geschäftsstelle,
                                 Am Bahnhof 1 in Rhauderfehn
abholen. Geöffnet haben wir Montags und Freitags jeweils von 16:30 - 18:00 Uhr.

=================================================================

Unsere neue Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

seit Anfang des Jahres hat der Sportfischereiverein eine Gesch√§ftsstelle in zentraler Lage in Rhauderfehn er√∂ffnet. Mit diesem Schritt wollen wir den Service f√ľr euch verbessern und eine Anlaufstelle bieten, in der ihr uns zweimal w√∂chentlich pers√∂nlich erreichen k√∂nnt.

Da unser Angelheim aufgrund der Corona-Pandemie zun√§chst geschlossen bleiben muss, werden wir die Erlaubnisscheine 2021 an unsere Barzahler ab ca. Mitte M√§rz zu unseren √Ėffnungszeiten in der Gesch√§ftsstelle ausgeben.

Ihr findet uns unter folgender Adresse:

Sportfischereiverein Rhauderfehn e.V.                                        √Ėffnungszeiten:

Am Bahnhof 1                                                                                    Montag und Freitag

26817 Rhauderfehn                                                                        von 16:30 ‚Äď 18.00 Uhr

Telefon 04952 ‚Äď 8099933

E-Mail gs@sfv-rhauderfehn.de

      Anfahrt                                   Aussen                            Innen

=================================================================

Auch die Jugend ermittelte Anglerkönige

Einen Tag nach den Erwachsenen wurden auch bei den Jugendlichen die Anglerkönige ermittelt. Auch dieses im Mai geplante Königsangeln der Jugend musste aufgrund der Corona Situation beim Abangeln nachgeholt werden.

 

Insgesamt 14 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren, darunter zwei M√§dchen, waren am Idasee zusammengekommen um bei herbstlichen Bedingungen einen Edelfisch zu fangen. Leider war es nur drei jungen Anglern verg√∂nnt, √ľberhaupt einen ma√üigen Fisch zur Waage zu bringen.

 

In der Altersgruppe 14 ‚Äď 18 Jahre gelang Leon Spadi mit einem Brassen von 570 Gramm die K√∂nigsw√ľrde zu erlangen. Bei den unter 14-j√§hrigen schaffte es Luis Rau mit einem Barsch von 90 Gramm den K√∂nigspokal zu bekommen. Das meiste Fanggewicht, mit 1750 Gramm, konnte Fynn Luca Pruin anlanden und erreichte damit den zweiten Platz in der Altersgruppe unter 14 Jahre.

 

Besonders spannend will es die Gruppe der M√§dchen in diesem Jahr machen. Keiner der beteiligten M√§del gelang ein Fang. Die Ermittlung der ‚ÄěAnglerk√∂nigin‚Äú wir nun auf das im November anstehende Raubfischangeln am Rajen vertagt.

 

Foto:

Jugendkönige Leon Spadi (links) und Luis Rau (rechts).

=================================================================

Hilko Eilers ist der neue Anglerkönig

Hilko Eilers ist der neue Anglerkönig des Sportfischereivereins Rhauderfehn

29 Angler hatten sich fr√ľhmorgens am Tag der deutschen Einheit am Langholter Meer eingefunden. Es sollte das Abangeln der Saison stattfinden. Da aber wegen Corona das traditionelle K√∂nigsangeln am Hahnentanger See ausfallen musste, hatte der Vorstand beschlossen, dieses Abangeln mit dem K√∂nigsangeln zusammenzulegen.

 

Geangelt wurde bis 11 Uhr. Dann ging es zum Wiegen. Die Freude war groß, dann immerhin 18 Angler etwas gefangen hatten, darunter auch Edelfische mit kapitalen Maßen.

 

Anglerk√∂nig des Jahres 2020 wurde Gew√§sserwart Hilko Eilers mit einem  sch√∂nen Hecht von 90 Zentimeter L√§nge und einem Gewicht von 4,28 Kilogramm und einem Giebel von 3,8 Kilogramm. Ein solch gro√üer Giebel war schon lange nicht mehr in den Gew√§ssern des Sportfischereivereins Rhauderfehn gefangen worden.

 

Michael Neumann kam mit einem ebenfalls schönen Hecht und einem Brassen mit insgesamt 3,39 Kilogramm auf den zweiten Platz, wurde sozusagen Vizekönig. Ihm folgte Nils Poelker mit einem Hecht und vier Brassen und einem Gesamtgewicht von 1,73 Kilogramm.

 

Der erste Vorsitzende Torsten Kramer freute sich, dass er ‚Äěseinem‚Äú Gew√§sserwart als Zeichen der K√∂nigsw√ľrde den Wanderpokal √ľberreichen konnte. 

 

Wegen der Corona-Einschränkungen mussten alle Teilnehmer anschließend direkt nach Hause gehen. Die sonst so geselligen Stunden am Grill fielen aus.

 

Fotos:

 Der Vorsitzende des SFV Rhauderfehn √ľberreicht Hilko Eilers als Zeichen der K√∂nigsw√ľrde den Wanderpokal.

Hilko Eilers mit seinem kapitalen Hecht.
Hilko Eilers mit seinem kapitalen Hecht und dem Giebel, der nur selten in dieser Größe bei uns gefangen wird.

 


=================================================================

Markierte Blankaale im Emsgebiet

Liebe Mitglieder,

das Th√ľnen-Institut f√ľr Fischerei√∂kologie in Bremerhaven hat √ľber unseren Landesverband Weser-Ems darum gebeten, auf das Forschungsprojekt zur Blankaal-Abwanderung in der nieders√§chsischen Ems aufmerksam zu machen.

Im Vordergrund des Projektes ‚ÄěBALANCE‚Äú steht die Erhebung der Menge abwandernder Blankaale, die j√§hrlich das Ems-System mit seinen Nebenfl√ľssen verlassen. Die erhobenen Abwanderungszahlen sollen mit den Vorhersagen aus dem in Deutschland genutzten Populationsmodell zum Aal verglichen werden und so zu einer Verbesserung des Bestandsmanagements beitragen.

Die Anzahl abwandernder Aale aus der Ems wird mit einer sogenannten ‚ÄěFang-Wiederfang-Studie‚Äú ermittelt. Dabei werden in Kooperation mit einem ans√§ssigen Fischereibetrieb gefangene Aale im R√ľckenbereich markiert und stromaufw√§rts wieder freigelassen. Aus der Wiederfang-Rate markierter Aale kann dann die Berechnung der Abwanderungsmenge erfolgen und R√ľckschl√ľsse √ľber das Wanderverhalten der Aale gezogen werden.

Wir bitten darum, dass Projekt zu unterst√ľtzen und zwischen September 2020 und Dezember 2022 gefangenen Aale, die eine Markierung in der R√ľckenmuskulatur tragen, an das Th√ľnen-Institut zu melden (siehe auch Flyer).

 ===============================================================

Ferienpassangeln am Hahnentanger See

Am letzten Samstag im August, zum Ende der Sommerferien, haben sich 34 Jungen und M√§dchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren am Hahnentanger See getroffen, um dort das Angeln auszuprobieren. Seit vielen Jahren bietet der Sportfischereiverein Rhauderfehn diese M√∂glichkeit f√ľr interessierte Kinder im Rahmen der Ferienpassaktion an und wollte auch in der Corona-Zeit, indem die Angebotspalette f√ľr Kinder sehr begrenzt ist nicht auf diese Freiluftveranstaltung verzichten. Fast allen heranwachsenden ‚ÄěPetrij√ľngern‚Äú gelang es bei guten Angelbedingungen einen Fisch zu fangen. Auf das obligatorische gemeinsame Grillen im Anschluss musst in diesem Jahr aufgrund der Hygieneeinschr√§nkungen leider verzichtet werden. Am Ende des Angelnachmittags gab es eine kleine Tombola und jeder Teilnehmer konnte eine kleine Erinnerungsplakette mit nach Hause nehmen.

Ein weiteres Ferienpassangebot findet in den Herbstferien am Samstag den 10. Oktober von 13:30 ‚Äď 17:30 Uhr ebenfalls am Hahnentanger See statt. Eine Voranmeldung ist bei unserem Jugendwart Josef Poelker unter der Festnetznummer 04952 ‚Äď 5541 m√∂glich.

 =================================================================

Herzlichen Gl√ľckwunsch unserem Schriftf√ľhrer zur Hochzeit 

Unser Schriftf√ľhrer Patrick Gerlach ist am vergangenen Samstagnachmittag in der Kath. Kirche St. Bonifatius Westrhauderfehn/Langholt mit  ‚Äěseiner‚Äú Carina Jongebloed kirchlich getraut worden.

Trotz der Corona-Einschr√§nkungen hatten sich Vorstandsmitglieder im Fischerhemd eingefunden, um dem jungen Paar mit Angelruten und einem z√ľnftiges Spalier vor der Kirche zu gratulieren.

Der Vorstand w√ľnscht den Beiden eine lange gute Zeit bei bester Gesundheit.

 =================================================================

Welsangeln am Raakesee

Welsangeln am Raake-See erfolgreich

Trotz hochsommerlichen Wetters hatten sich fast 20 Angler abends am Raake-See eingefunden, um dem unerw√ľnschten Wels nachzustellen.

Gewässerwart Hilko Eilers konnte dann um Mitternacht zufrieden feststellen, dass immerhin 14 Welse unterschiedlicher Größe gefangen wurden.

Diese Aktion wird fortgesetzt werden, denn der Wels ist in unseren Gewässern ein Laichräuber, auf den wir gerne verzichten möchten.

 =================================================================

Alle Vereinsveranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.

Liebe Mitglieder,

alle Veranstaltungen des Vereins, die unter der Rubrik Termine nicht als "ABGESAGT" gekennzeichnet sind, finden unter Ber√ľcksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln statt.

Bis auf weiteres bleit unser Anglerheim allerdings f√ľr Zusammenk√ľnfte geschlossen.

Aktuelle Informationen findet ihr unter dem Punkt:  Termine

Bleiben Sie gesund und zeigen Sie bitte Verst√§ndnis f√ľr die Entscheidung.

Der Vorstand

 =================================================================

 

Abendangeln am Hahnentanger See

Nachdem die Regelungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus von Bund und Land etwas gelockert wurden, konnten wir auch ein Abendangeln, nat√ľrlich unter Beachtung der Abstandsregeln, am Hahnentanger See durchf√ľhren. 
Am letzten Freitagabend, 19 Juni 2020,  trafen sich dazu 27 Teilnehmer. Zum Schluss waren immerhin 19 davon erfolgreich gewesen. Die Gesamtfangmenge betrug √ľber 18 Kilogramm.

Erfolgreichste Hegefischer waren dabei Georg Fleßner, Erich Fischer und Ewald Otten.


√úber weitere Gemeinschaftsveranstaltungen informieren wir Euch an dieser Stelle und in der Tageszeitung ‚ÄěGeneral-Anzeiger‚Äú zu gegebener Zeit. 

Bleibt gesund!
Fotos: Jörg Furch

 =================================================================

Pachtvertrag f√ľr das Langholter Meer

Liebe Mitglieder,

wir konnten den Pachtvertrag f√ľr das Langholter Meer f√ľr weitere 12 Jahre abschlie√üen. Das vielen auch unter dem Begriff ‚ÄěFehntjer Meer‚Äú bekannte Gew√§sser ist f√ľr uns ein sehr wertvolles Angelgew√§sser im Landschaftsschutzgebiet Langholter Meer. Es ist eine vertragliche Pflicht, dort die Bestimmungen bez√ľglich Ufer-, Umwelt- und Naturschutz einzuhalten. Aus diesem Grund weisen wir noch einmal ausdr√ľcklich darauf hin, dass dort nur registrierte Ruderboote ohne benzin-oder elektrobetrieben Au√üenborder benutzt werden d√ľrfen und keine Feuerstellen errichtet werden d√ľrfen.

Der Vorstand

 =================================================================

Geschafft! ‚ÄěUnser‚Äú Bernhard Bornhalm hat √ľber 1.000 Pr√ľflinge durch die Fischerpr√ľfung gebracht.

An diesem Samstag, d. 23. Mai 2020, fand Wochen nach der Beendigung des Fischerkurses durch die Corona-Pandemie endlich die Fischerpr√ľfung statt. Vorsitzender Torsten Kramer hatte alles in unserem Anglerheim am Hahnentanger See organisiert. 21 Pr√ľflinge stellten sich der Pr√ľfungskom-mission des Landesfischereiverbandes Weser-Ems, Sportfischerverband. Knut Tholen aus Friesoythe und Johnny B√∂nning aus Bar√üel pr√ľften gr√ľndlich. Wegen der Abstandsregeln wurden die Pr√ľflinge in zwei Durchg√§ngen gepr√ľft. 21 konnten schlie√ülich nach bestandener Fischerpr√ľfung ihre Zeugnisse entgegennehmen und d√ľrfen jetzt nach dem Erwerb eines Erlaubnisscheines endlich an¬īs Wasser zum Angeln.
Ein ganz besonderes Jubil√§um konnte Bernhard Bornhalm feiern. Er brachte in den vielen Jahren, in denen er die Fischerkurse f√ľr uns durchf√ľhrt, in letzter Zeit unterst√ľtzt von Michael Liesen, √ľber 1.000 Jungangler und ‚Äďanglerinnen durch die Pr√ľfung. Als 1.000ter Pr√ľfling bekam Eva Steenhoff aus Langholt nicht nur ihr Pr√ľfungszeugnis. Torsten Kramer und Bernhard Bornhalm begl√ľckw√ľnschten sie. Und es gab ein Jubil√§umsgeschenk von unserem Verein. Sie erhielt den Erlaubnisschein f√ľr ein Jahr kostenlos.

Wir w√ľnschen allen neuen Anglern an unseren Gew√§ssern viel Petri Heil!

=================================================================

---> WICHTIG --- Ausgabe Erlaubnisscheine Barzahler

Liebe Mitglieder, liebe Besucher der Homepage,

 

Ab sofort gelten folgende Geschäftszeiten
in unserer Geschäftsstelle, Am Bahnhof 1 in Rhauderfehn :

 

 

Montag und Freitag von 16:30 bis 18:00 Uhr.  

Barzahler bitte den Beitrag passend mitbringen!

 

 

Ihr k√∂nnt den Beitrag auch auf unserer Konto bei der Volksbank Rhauderfehn: DE45285916540017610900  √ľberweisen. Sobald wir den Geldeingang feststellen, werden wir die Karte dann per Post schicken.

Sollten noch Fragen auftauchen, bitte unter 04952-
8099933 anrufen.


 

 

 

Bei Neuaufnahmen bitte folgendes beachten:

Das Aufnahmeformular bitte unter folgender Adresse im Internet herunterladen:
www.sfv-rhauderfehn.de/derVerein/Mitgliedschaft.

Dieses Formular bitte ausf√ľllen und dann den Beitrag und die Aufnahmegeb√ľhr (100‚ā¨) in bar mitbringen. Sollte ein SEPA-Auftrag ausgef√ľllt sein, werden wir den Betrag im n√§chsten Jahr dann vom Konto abbuchen.
Wir werden die Daten in unser System einpflegen und den Erlaubnisschein anschließend per Post zuschicken.

 

Wir bitten um Euer/Ihr Verständnis

Der Vorstand

=================================================================

Aktion ‚ÄěSaubere Landschaft‚Äú an den Gew√§ssern

Auch Angler vom SFV Rhauderfehn entfernen M√ľll entlang der Leda.

Zu einer   gemeinschaftlichen M√ľllsammelaktion trafen sich am Samstag, den 17. M√§rz 2020, 42 engagierte Angler der Vereine: Rhauderfehn, Bar√üel, Stickhausen und Westoverledingen bei der Potshausener Br√ľcke, um die Ufer  entlang der Leda beidseitig vom M√ľll zu befreien. Bei dieser, f√ľr vier Stunden angesetzten Aktion wurden nicht nur ‚Äěanglertypische‚Äú Hinterlassenschaften, sondern auch unz√§hlige andere Gegenst√§nde wie Autoreifen, Holzpaletten, Kunststoffteile und viele Flaschen aller Art gefunden, die nicht den Anglern zuzuordnen sind. Die ca. 3 m¬≥ angefallener M√ľll, wurden auf Kosten der   beteiligten Angelvereine sortiert und an die Abfallwirtschaft √ľbergeben. Zum Abschluss und zur St√§rkung,  traf man sich nach einer   gelungenen Reinigungsaktion beim  Fischereiverein   ‚ÄěAltes Amt Stickhausen‚Äú   e.V.   in Filsum   zum gemeinsamen Mittagessen. W√§hrend des  Mittagessens waren sich alle Beteiligten dar√ľber einig, dass diese Aktion nicht die letzte gewesen ist, sondern fortan jedes   Jahr durchgef√ľhrt werden soll.

Ein großes Dankeschön gilt allen beteiligten!

 

WICHTIG -- > Umweltverschmutzung am Ledadeich

Ein grober Fall von Umweltverschmutzung hat sich k√ľrzlich am Leda-Deich hinter der Ortslage Potshausen zugetragen. Der Vorstand weist darauf hin, dass durch solche Verunreinigungen die Pachtvertr√§ge gef√§hrdet werden. Der Vorstand bittet seine Mitglieder darum, entdeckte Umweltverschmutzungen oder M√ľllablagestellen dem Vorstand zu melden, wenn diese nicht eigenh√§ndig entsorgt werden k√∂nnen.

Der Vorstand

=================================================================

=================================================================

=================================================================

Liste unser Fischereiaufseher

Wir haben euch mal eine aktuelle Liste unsere Fischereiaufseher online gestellt. Wenn ihr etwas auffälliges festellt dann ruft bitte einen der Aufseher an.

Hier kommt ihr zu der aktuellen Liste.

Alting Landtechnik GmbH
Hotel Meyerhoff